Montag, 5. Oktober 2015

Zwetschgen Däsche

Hallo ich hoffe ihr seit wohl auf,heute ist es ja bissle trüb.So richtiges Kerzenwetter:)

Hatte am Wochenende Lust auf Zwetschgen Kuchen,aber da ein Kuchen für mich viel zu viel ist,habe ich mich entschlossen,kleine Täschchen davon zu machen.Zwetschgen entsteint und in einen Topf gegeben,brauner Zucker und 2Päckchen Vanillezucker dazu,Zimt und dann das ganze bissle anbraten bis der Zucker anfängt zu schmelzen.Dann mit einem kleinen Schluck Rotwein abgelöscht,Deckel drauf und gewartet,ob das was wird.Und als es schön Musig war,einfach in Blätterteig eingepackt und im Backofen gebacken,bis der Teig schon hellbraun war.Dann Puderzucker drauf und schwups ab in Mund:)Den Rest von der Marmelade habe ich in ein Glas gegeben,gabs dann zum Frühstück.









Ach und wenn was übrig bleibt von den Zwetschgen Däschle,dann kann man den Rest ganz gut einfrieren und wenn der kleine Hunger kommt,einfach kurz in Backofen und fertig.

Lasst es euch gut gehen,bis dann 

Liebe Grüsse Elke und Minzi

Kommentare:

  1. Hallo Elke,

    mhhhh, das könnte ich jetzt vertragen. Sowas von lecker.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke,
    auf so ein leckeres Zwetschgentäschle hätte ich jetzt auch Lust! Danke für diesen leckeren Tipp!
    Ich wünsche dir einen gemütlichen Abend,
    liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen

Hallo lieben Dank für eure lieben Kommentare,sobald es meine Zeit zulässt,komme ich gerne auf eure Blogs und schaue mich bei euch um.Liebe Grüsse Elke