Sonntag, 9. August 2015

Wie ich zu Minzi kam oder Minzi zu mir

Ich möchte euch mal erzählen wie ich zu meiner Minzi kam.

Leider verstarb im Oktober 2013 mein überalles geliebter Kater Tigi mit 13 Jahren.Für mich ein Schock,weil alles so schnell ging.Er erkrankte an FIP und mir blieben nur wenige Tage,bis ich ihn erlösen lassen musste.

Zuerst dachte ich,so nun mag ich nicht mehr,schaffe mir kein Tier mehr an.Aber ehrlich diese Stille,wenn ich von der Arbeit nach Hause kam,war schlimm für mich.Also dachte ich,okay ich warte jetzt einfach was passiert.Tigi wird mir vieleicht helfen das ich wieder eine Katze oder Kater finde,die zu mir passt.Oder ich zur Katze:)

Na ich wusste nach FIP sollte ich einige Zeit eh warten.So nun habe ich zuhause alles mal Desinfiziert oder weg geräumt.Ich hatte dann mal schnell bei einem anderen Tierarzt angerufen ,wollte nur wissen,wie lange man warten sollte.Dabei war ich ja noch gar nicht so bereit für ein anderes Tier.Während dem Telefonat kam dann zur Sprache,das sie gerade ein kleines Katzenmädchen da haben.das ein zuhause sucht.Ich dann oh nein,ich will wieder ein Kater haben.Im nächsten Moment dachte ich,Elke bist du jetzt ganz blöd geworden,gibt ihr eine Chance und schau sie dir an.Okay ich 2Tage später in die Praxis,um mir die wilde Hummel anzuschauen,was ich bis dahin ja noch nicht wusste,das sie eine wilde Hummel ist.

Minzi hat sich kein Deut für mich interesiert,alles war interesanter wie ich.Gut Minzi in dem Behandlungszimmer rumgehüft wie ein Flummi.Ich habe sie einfach machen lassen.So nach 10Minuten bin ich zu MInzi hin,und meinte,du ich glaube die Chemie stimmt nicht so bei uns beiden oder was denksr du?

Typisch Minzi,schaut mich an und reibt ihr Köpfchen an meiner Hand.Somit war ich Adoptiert.Die Tierärtzin erzählte mir dann,das MInzi wild geboren ist,nicht an Menschen gewöhnt ist und ziemlich schlimm aufgefunden wurde.Sie gibt sie nur an Erfahrene Katzenmenschen,da die kleine ziemlich wild ist.Gut auf Probe holte ich dann Minzi eine Woche später ab.

Jesus Maria wehe wenn sie losgelassen.Minzi war gerade mal 12Wochen alt und schlimmer wie ein Sack Flöhe.Ich war ja nun eine schon alte Katze gewöhnt und dann aufeinmal ein Katzenbaby.Ich kann euch sagen,da musste ich viele viele Stunden die kleine bespassen:)

Minzi war von Anfang an keine Schmusekatze,sie kommt nur um kurz Streicheleinheiten anzuholen,wenn ihr mal der Sinn danach ist,und das ist meistens nur wenn ich am Pc sitze.Dann legt sie sich davor und ich muss sie Kraulen.,Ach und eine süsse Macke hat sie,wenn ich Abends oder Morgens ins Bad gehe,dann klaut sie ein Handtuch und schlupft darunter und ich muss sie rubbeln,Das liebt sie wie verückt.Komisch das muss sie vom Tierarzt kennen:)

Kaputt hat sie mir eigentlich nicht viel gemacht,nur meine beiden alten Pflanzen alle Blätter abgezwickt.Und als die Planzenbabys nach gewachsen sind,flog der ganze Blumentopf runter.Nun habe ich einen Plastiktopf,und ich habe dort zu gestellt,damit sie nicht mehr dran kommt.

Als Minzi so 7Monate bei mir war,wollte ich ihr einen Spielkameraden dazu holen.Man ich kann euch sagen.Wenn ich alles vorher gewusst hätte,hätte ich das gelassen.Minzi wollte ihn wohl nicht,denn nach 3Tagen wurde sie schwer krank.Sie bekam so Symptome wie bei Callici Viren.Hohes Fieber,Erstickungsanfälle,konnte nicht mehr laufen,nicht mehr Essen und nicht mehr Trinken.2Monate habe ich um sie gebangt und sie Tagelang zwangsgefüttert mit einer kleinen Spritze,auch so das sie Wasser bekam. Ihre Nase und der ganze Rachen bis unten am Schlund war blutig entzündet.Sie war nur noch Knochen und Haut.Fast jeden Tag musste ich mit ihr zum Doc,wegen Spritzen und so.Den kleinen Kater habe ich leider wieder zurück gegeben,wollte Minzi nicht noch mehr schaden.Ich habe es dann endlich geschafft mit Hilfe vom Tierarzt,das sie am Leben blieb.Heute merkt man fast nichts mehr davon.Sie ist fit und ich muss dafür Sorgen das sie kein Stress mehr hat.Das war also der Start von mir und Minzi......ich bin über über froh das es gut ausging

Hier noch ein paar Bilder als sie bei mir ankam:)









 Machts gut bis zum nächsten Mal


Kommentare:

  1. Liebe Elke,
    ich habe mich sehr über deinen Besuch bei mir gefreut. Ich habe auch 3 Katzen und vor einer Woche ist uns ein wildes, kleines Katzenbaby zugelaufen. Nun pflegen wir dieses Katzenbaby und wenn ich kein Plätzchen finde, bleibt es bei uns. Dann haben wir 4 Katzenfindlinge :)
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Elke,
    was ist die schön. So schön, wunderschön. Ich bin ja hin und weg.
    Bei Katzen werde ich schwach und bei Männern :-))).
    Herzlichen Dank für den Kommentar bei mir. Schöne Stulpen und auch ein sehr schöner dekorativer Blog.
    Ich komme mit Sicherheit wieder.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen

Hallo lieben Dank für eure lieben Kommentare,sobald es meine Zeit zulässt,komme ich gerne auf eure Blogs und schaue mich bei euch um.Liebe Grüsse Elke